Schnelle Lieferung
Höchste Qualität
Kunden Bewertung
4.5
Flexible Bezahlung

Ihr Einkaufswagen ist leer

Wir sind hier

Bodendämmung

Jeder Bewohner, seines eigenen Hauses möchte das gemütlichste und wirtschaftlichste Heimmikroklima sicherstellen. Die richtige Wand- und Dachdämmung stand schon immer im Fokus, doch immer mehr Hausbesitzer bemerken Lücken in der Wärmedämmung ihrer Häuser und greifen an, um ihre Wohnböden zu isolieren. Die Bodendämmung bringt mehr Komfort, Gemütlichkeit ins Haus und hilft vor allem beim Sparen.

Wir können, den kalten Boden als eines der Hauptprobleme von Holzhäusern nennen, das selten durch auf dem Boden verlegte Teppiche gelöst wird.

Die am häufigsten verwendeten und kostengünstigsten Heizgeräte sind Steinwolle oder Polystyrolschaum.

Die Dämmung des Bodens trägt zum Erhalt des idealen Raumklimas bei und dient als Garantie gegen ungewollte Probleme:

  • Feuchtigkeit;
  • das Auftreten und Wachstum von Schimmel;
  • das Vorhandensein von Mikroorganismen und Pilzen, die die Gesundheit der im Haus lebenden Personen beeinträchtigen;
  • hoher Heizenergieverbrauch zum Heizen des Hauses;

Möglichkeiten, den Boden eines Holzhauses zu isolieren

Isolierung mit Polyurethanschaum

Polyurethanschaum ist ein besonders innovatives und immer häufiger eingesetztes Material für Isolierungen. Es zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass es Wärme-, Abdichtungs- und Schallschutzfunktionen vereint, sondern ist auch homogen, bedarf also keiner zusätzlichen Abdichtung. Das Material hat eine ausgezeichnete Haftung auf der Isolierschicht und seine Dichte sorgt für Widerstandsfähigkeit gegen Belastungen. Es ist auch wichtig zu beachten, dass Polyurethan im Vergleich zu anderen Materialien, die bei der Isolierung verwendet werden, eine viel höhere Wärmedämmung erreicht. Wenn Sie sich für Polyurethan entscheiden, wird der Boden oft direkt von oben besprüht, wodurch das Eindringen von kalter Luft durch den Boden verhindert wird, wenn er nicht vollständig luftdicht ist.

Wenn es sich jedoch nicht um ein komplett neues Haus handelt, dessen Boden mit Holzbrettern oder anderen alten Belägen bedeckt ist, empfehlen wir, es vor dem Spritzen von Polyurethan abzureißen. Bei der Verwendung dieses Materials zur Bodendämmung ist besonders darauf zu achten, dass die Dämmschicht an den Wänden mindestens 10 - 15 cm auf diesen aufliegt und so die bei der Bodendämmung oft entstehenden „Kältebrücken“ vermieden werden.

Bodendämmung

Isolierung mit Steinwolle

Eine weitere Möglichkeit zur Bodendämmung ist die Steinwolle. Die Isolatoren aus Steinwolle haben ausgezeichnete thermische Isolationseigenschaften, eine geringe Wärmeleitfähigkeit und zeichnen sich durch eine geringe Hygroskopizität aus.

Steinwolle nimmt nur sehr wenig Feuchtigkeit aus der Luft auf. So nimmt beispielsweise Steinwolle bei 90 % relativer Luftfeuchtigkeit nur 0,004 % des Materialvolumens auf. In der Praxis ist dies absolut unbedeutend. Es wird auch hauptsächlich in die Klasse A1 (Entflammbarkeitsklassifizierung) eingestuft, da es nicht brennt, keinen dicken Rauch und keine brennbaren Partikel bildet.

Die Dämmung des Bodens mit Steinwolle muss auf einem relativ glatten und trockenen Untergrund erfolgen. Steinwolleplatten passen sich perfekt an und füllen Unebenheiten der Oberfläche aus.

Die Steinwollbretter werden so verlegt, dass sie sehr fest verleimt sind und die Längskanten nicht überlappen. Die Abdichtung wird auf die gesamte Oberfläche aufgetragen, wobei die Seiten an den Kanten bleiben. Nach dem Auftragen der Abdichtungsschicht können Sie eine mindestens 40 Millimeter dicke Ausgleichsschicht aufbringen und abschließend einen Bodenbelag verlegen.

Dämmstoffe dienen nicht nur der optimalen Temperaturhaltung, sondern auch der Schalldämmung. Ein gut isoliertes Holzhaus wird seinen Besitzern eine wunderbare Atmosphäre geben, in der Gemütlichkeit und Komfort herrschen.

Bodendämmung

Weitere Anleitungen zur Hausdämmung:

Dämmung der Wände.

So dämmen Sie ein Dach.

Zurück

Hausprojekte nach Kundenwunsch!

Wählen Sie ein Projekt, das Ihnen gefällt, oder lassen Sie uns ein exklusives Modell speziell für Sie erstellen.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung um gemeinsam Ihre Träume zu verwirklichen.

Senden Sie eine Anfrage
kleine holzhauser Vorteile des Kaufs kleiner Holzhäuser zum Wohnen

Vorteile des Kaufs kleiner Holzhäuser zum Wohnen

Mehr lesen
holzhaus kaufen Holzhaus kaufen: Wie man die perfekte Wahl trifft

Holzhaus kaufen: Wie man die perfekte Wahl trifft

Mehr lesen
winterfeste holzhauser Winterfeste Holzhäuser: Sind sie wirklich notwendig?

Winterfeste Holzhäuser: Sind sie wirklich notwendig?

Mehr lesen
mobile 2 0628 Mobilheime: warum Sie eines haben sollten

Mobilheime: warum Sie eines haben sollten

Mehr lesen
mobile 0628 Mobilheime kaufen: Dinge, auf die Sie achten sollten

Mobilheime kaufen: Dinge, auf die Sie achten sollten

Mehr lesen
wooden home 0628 Blockhaus: Die Vorteile, wenn man eins hat

Blockhaus: Die Vorteile, wenn man eins hat

Mehr lesen
06 mediniai namai   koki rinktis vasaros poilsiui Holzhäuser: Welche Art für den Sommerurlaub wählen?

Holzhäuser: Welche Art für den Sommerurlaub wählen?

Mehr lesen
05 sodo nameliai   kaip pasirinkti Gartenhäeuser: Wie wählt man die richtige Größe?

Gartenhäeuser: Wie wählt man die richtige Größe?

Mehr lesen
04 nameliai pagal uzsakyma   ar verta Maßgeschneiderte Häuser: lohnt sich die Wahl?

Maßgeschneiderte Häuser: lohnt sich die Wahl?

Mehr lesen
03 mobilus nameliai   kodel juos verta rinktis Mobilheime: Warum lohnt es sich, sie für den Urlaub zu wählen?

Mobilheime: Warum lohnt es sich, sie für den Urlaub zu wählen?

Mehr lesen
maestroholzbau.de
TimberCabins

Timber Cabins verwendet vier Haupttypen von Cookies.

Maestroholzbau.de verwendet vier Haupttypen von Cookies. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung der notwendigen Cookies zu. Sie können auch die Verwendung von anderen Cookies akzeptieren. Weitere Informationen über Cookies und wie wir sie verwenden, finden Sie in unserer Cookie Notice Privacy and Cookie Policy. Datenschutz